Warenkorb

€ 0,00

0 Artikel

Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns an:
07052 /
40 40 - 10
Jens Lehmann ist von KÖMPF Onlineshops überzeugt

Gartenfiguren

2 Artikel

  1. Boltze Aufsteller  Gartenfigur REIHER 2-tlg. Set, Höhe 106 cm

    Boltze Aufsteller Gartenfigur REIHER 2-tlg. Set, Höhe 106 cm

    Wow – was für ein Anblick. Man wird Sie garantiert beneiden um die beiden graziösen Gartenfiguren Reiher in Lebensgröße. Wie ein Liebespaar stehen sich die metallischen Vögel mit den kleinen, dezenten, aber durchaus attraktiven, runden, kupfer- und goldfarbenen Metallplättchen gegenüber.

    Weitere Kategorien

    € 105,99 pro Set
    inkl. 19% MwSt.
    Zur Produktseite
  2. Boltze Deko-Figur EULE aus Steinzeug Höhe 26 cm

    Boltze Deko-Figur EULE aus Steinzeug Höhe 26 cm

    Die Eule – in der westlichen Welt das Symbol der Weisheit, deshalb begegnet sie uns nicht nur in vielen Kinderbüchern mit Brille auf dem Schnabel, Buch unter dem Flügel und erhobenem „Zeigefinger“. Das Markante an der Eule ist ganz zweifellos ihr Gesicht mit den riesigen Augen und dem diese umgebenden Federkranz, der Schnabel, der an eine Hakennase erinnert, die großen Federohren, die mächtigen Krallen sowie ihre aufrechte Haltung, welche andere Vögel nicht besitzen.

    Das Angebot bezieht sich auf das Produkt rechts im Bild.

    Weitere Kategorien

    € 14,29

    € 10,72

    inkl. 19% MwSt.
    Zur Produktseite

2 Artikel

Die Anfangszeit von Gartenfiguren im weitesten Sinn reicht zurück bis in die Antike. Damals waren es Steinmetze und Bildhauer, die aus einem Steinblock oder einem Holzstück mit Hilfe eines Meißels, Beitels oder Messers ein dreidimensionales Objekt, meist eine Figur, das Abbild einer Gottheit, eines berühmten Herrscher oder Krieger oder aber des Auftraggebers selbst herausarbeiteten. Sie dienten zur Machtdemonstration, mit imposanten Raubtierdarstellungen versuchte man sein Eigentum zu schützen oder sein Geschick bei der Jagd kund zu tun. Brunnen und Wasserspiele durften schon damals in einem schönen Garten nicht fehlen. Mit der Zeit haben sich auch die Materialien geändert, die Freude etwas Figürliches auf der Terrasse, dem Rasen, dem Vorgarten oder zwischen den Pflanzen stehen zu haben, ist jedoch geblieben. Die Stile sind extrem unterschiedlich, erlaubt ist selbstverständlich auch hier, was gefällt bzw. was zum Gestaltungskonzept von Haus und Garten, sofern vorhanden, passt. Mit einem noch so humorvollen Gartenzwerg wird man sich im Japan-Garten schwer tun, während in einem traditionellen Bauerngarten der aparte Dekoschirm „Bali“ nichts zu suchen hat. Immer hübsch anzuschauen sind Tier- oder Vogelfiguren, wie Frosch oder Eidechse, Igel oder Eichhörnchen, die ohnehin Besucher in unserer Outdoor-Oase sein könnten.