UPM ProFi Design Deck Heizkabel

Temperatur: 10 Grad unter Null und jede Menge Neuschnee auf der Terrasse. Deutlich gefährlich: Schneematsch oder Glatteis, vor allem dann, wenn es sich um den Outdoorbereich eines Gastronomiebetriebs handelt. Mit der praktischen, problemlos zu installierenden Heizleitung für UPM ProFi Deck Terrassendielen sind Sie diese Sorge los.

Gesamtlänge: 35,04m (Kabel mit Stecker)

Weitere Detailbeschreibung
  • Terrasse frei von Eis und Schnee
  • Bei bereits verlegter Fläche in die Hohlkammern einschieben und durchziehen
  • Schaltet automatisch bei knapp über 0°C an
  • Und bei Erreichen der Solltemperatur wieder aus
Weitere Highlights
Produktmenge um eins verringern
Produktmenge manuell eingeben
Produktmenge um eins erhöhen
199,49 €
inkl. 19% MwSt.
Kostenfreier Versand in DE
Artikel-Nr.:

UPM ProFi Design Deck Heizkabel

Temperatur: 10 Grad unter Null und jede Menge Neuschnee auf der Terrasse. Deutlich gefährlich: Schneematsch oder Glatteis, vor allem dann, wenn es sich um den Outdoorbereich eines Gastronomiebetriebs handelt. Mit der praktischen, problemlos zu installierenden Heizleitung für UPM ProFi Deck Terrassendielen sind Sie diese Sorge los.

Nach wie vor ächzen manche Regionen Deutschlands und unserer Nachbarländer Jahr für Jahr unter teils massiven Schneefällen. Aus den unterschiedlichsten Gründen versuchen Haus- und Wohnungseigentümer oder Mieter die weiße Pracht aus der unmittelbaren Umgebung des Objekts zu entfernen. Schnee schippen ist angesagt, je nach Größe der Terrasse ein schweißtreibender Job. Vor allem dann, wenn weitere Schneefälle prognostiziert sind. Eis ist noch schlimmer, auf der Sonnenterrasse schmilzt die kühle Pracht zu Wasser, welches sich am Abend und in der Nacht in eine spiegelglatte Fläche verwandelt. Wer sich und seinen Kunden oder Gästen eine solch gefährliche Rutschpartei ersparen möchte, installiert die speziell auf die UPM ProFi Deck Terrassendielen abgestimmte Heizkabel mit einer Gesamtlänge von 35 Metern. Dies ist selbst im Nachhinein noch ohne größeren Aufwand möglich. Von Herstellerseite wird empfohlen, das Kabel durch eine der mittleren Hohlkammern jeder Diele zu führen. Sobald die Außentemperatur 0°C erreicht, schaltet sich die Heizung automatisch ein, ist ein vorgegebener Sollwert erreicht, schaltet das System wieder ab. Eine Verlegung ist selbstverständlich auch bei den UPM Profi Rail Step-Dielen oder bei Verwendung der UPM Endkappen oder Abschlussleisten möglich.

Beheizte Länge
31,04m (=500 W)
Beheizte Fläche
ca. 4,7m² (mit UPM ProFi Deck 150 Terrassendielen)
Kaltanschlussleitung
1x 4,00 m (1,00 mm²)
Gesamtlänge
35,04m (Kabel mit Stecker)
Elektrische Daten
Nennspannung: 230 V
Leistung: 17 W/m
Mindestverlegetemperatur: 5 °C
Max. Temperatur Außenmantel: 24 Stunden bei max. 65 °C
Kleinster Biegeradius: 5 x dA
Widerstandstoleranz: -5 % / +10 %
Kalt- / Warmübergang: nahtlos, ohne Schrumpftechnik
Außendurchmesser: ca. 7,50 mm
Isolation: XLPE
Steckerausführung: Schuko-Stecker
Thermostat
Anschalttemperatur: 5 °C ± 3 °C
Abschalttemperatur: 15 °C ± 3 °C
Umgebungstemperaturen: max. 135 °C, min. -30 °C
Datenblätter
UPM ProFi® Heizkabel - Verlegeanleitung
UPM ProFi® Heizkabel - Technisches Datenblatt


Montage mit UPM ProFi Endkappen / UPM ProFi Abschlussprofil

1. Schritt: Bearbeitung der einzelnen Dielen

UPM empfiehlt, das Heizkabel einfach durch jede Terrassendiele zu ziehen. Folglich müssen vorsichtig an beiden Dielen-Stirnseiten die senkrechten Stege der Hohlkammerprofile um circa 1-2 cm gekürzt werden. Ziel ist es, das Kabel flächenbündig in die folgende Diele führen zu können.

2. Schritt: Verlegung

Damit eine optimale Verteilung der Heizwärme über die komplette Breite der Diele gewährleistet ist, sollte das Kabel durch eine der mittleren Holkammern geführt werden.

3. Schritt Fertigstellung

Sobald das Heizkabel durch alle Terrassendielen gelegt ist, können die UPM ProFi Endkappen aufgesteckt oder das Abschlussprofil angeschraubt werden. Bitte erst dann die Heizung in Betrieb nehmen, sprich Stecker einstecken.

Montagehinweise

Die UPM Terrassenheizung kann auch nachträglich noch montiert werden. Dazu einfach das Kabel mit dem Thermostatende zuerst durch eine der mittleren Hohlkammern der Diele ziehen und am Dielenende bei der nächsten Diele entsprechend verfahren. 

Durch das Thermostat ist gewährleistet, dass sich die Heizung einschaltet, sobald sich die Außentemperatur der 0°C-Marke nähert. Ist der vorgegebene Sollwert erreicht, schaltet sich das System wieder aus.

Vorgehensweise bei Terrassen mit UPM ProFi Rail Step:

Auch hier kann sowohl bei der Neuverlegung wie nachträglich noch das Heizkabel installiert werden. Durch die Klick-technik lassen sich die Rail Step-Elemente problemlos zum Durchführen des Kabels abnehmen. Bitte erst DANACH den Stecker in die Steckdose stecken.

"Bitte Montageanleitung des Herstellers beachten."


UPM ProFi Design Deck-Terrassendielen mit Stil

UPM_ProFi_Deck_Components_16073

Was gilt es zu beachten?

Um eine Terrasse montieren zu können ist zuerst der Untergrund zu erstellen. Wir empfehlen hier ein tragfähiges und stabiles Fundament. Dies gelingt Ihnen durch ein sogenanntes Kiesfundament, ein Plattenfundament oder auch ein Punktfundament. Bei vielen Terrassendbelägen ist es von höchster Wichtigkeit, dass immer ein Gefälle von min. 2% eingeplant wird. Bei einem Terrassenbelag von UPM ProFi ist dies nicht zwingend notwendig. Sobald Sie Ihr Fundament erstellt haben, wird die Unterkonstruktion ausgelegt (siehe Bild). Der Abstand sollte hierbei min. 40 cm betragen. Die Aufbauhöhe der Unterkonstruktion liegt meist bei 40 mm (Unterkonstruktion) + 28 mm (Terrassenbelag) = 68 mm Gesamtaufbauhöhe. Sollten Sie eine niedrigere Aufbauhöhe wünschen ist dies absolut unkompliziert. Hierzu verwenden Sie dann einfach die UPM Profi ALU Support Rail Small mit einer Höhe von nur 23 mm.

Sobald Sie Ihre Unterkonstruktion gelegt haben können Sie auch schon mit der Montage der Terrassendielen beginnen. Alle hierzu wichtigen Informationen erhalten Sie in der untenstehenden Montageanleitung. 

 Unsere Empfehlung:

  • Wir empfehlen, dass der Terrassenbelag immer parallel zur Hausbreite gelegt wird. Dadurch erhalten Sie optisch eine größere Fläche und die Rutschgefahr verringert sich.
  • Als Blickfang wie auch „Fallschutz“ dient die UPM ProiI Alu Rail Aluminiumschien. Das Aluminium wertet den Terrassenbelag nicht nur optisch, sondern auch materiell auf. Zudem wird dadurch die entstandene Fuge geschlossen, sodass hier nichts „durchrutschen“ kann.
  • Verwenden Sie zum Schließen der offenen Stirnseiten wie auch längslaugenden Unterkonstruktion das UPM ProFi Cover Strip Abdeckleisten-Profil (dient ebenfalls als Mäuseschutz).
  • Halten Sie Abstand zu angrenzenden Bauelementen
  • Zum Start der Terrassendiele empfiehlt sich der UPM ProFi Design Start Clip.

UPM ProFi® Heizkabel - Verlegeanleitung
UPM ProFi® Heizkabel - Technisches Datenblatt

UPM Profi Deck Sortiment Verlegeanleitungen

UPM Profi Deck Sortiment Verlegung Zusatzinformation

UPM Profi Deck Technische Daten

UPM Profi Decking Reinigung & Pflege

UPM Katalog


Zertifikate

UPM ProFi Deck Umwelt Deklaration

UPM Energiemanagementsystem Zertifikat

UPM Konformitätserklärung

UPM Leistungserklärung

Wie berechnen Sie den Bedarf Ihrer Terrasse?

Der tatsächliche Bedarf für Ihre Terrasse lässt sich recht genau und schnell berechnen. 

Wir gehen von einer Fläche von 400 x 500 cm aus. 400 cm in der Breite und 500 cm in der Länge. Wenn Sie eine durchgängige Verlegung Wünschen, wählen Sie eine Diele mit 500 cm Länge. Somit bleibt nur noch die Berechnung der Stückzahlen offen. Hierzu haben Sie die Breite/Tiefe von 400 cm. Diese wird durch die Breite der Terrassendiele + 5 mm Dielenabstand geteilt z.B. 400 / 15,5 cm = 25,80 Stück = aufgerundet 26 Stück. Somit haben Sie nun die Anzahl der Dielen, die Sie bestellen.

 Nun kommen wir zur Berechnung der Unterkonstruktion. Diese wird durch die Länge der Terrasse geteilt, da diese gegen die Laufrichtung der Terrasse verlegt wird. Hierzu teilen Sie die Länge durch den Abstand der Unterkonstruktion z.B. 500 / 40 = 12,5 Stück = aufgerundet 13 Stück. Bei der Unterkonstruktion muss immer ein Balken hinzugerechnet werden, da Sie am Schluss auch immer eine Unterkonstruktion setzten müssen, damit die Terrassendiele verschraubt werden kann. Nun haben Sie den Bedarf berechnet, welchen Sie an Deckbelag und Konstruktion benötigen. 

Nun fehlen nur noch die Cliphalterungen, um die Terrasse auch zu stabilisieren. Auf einen Quadratmeter Terrassendielen, benötigen Sie ca. 16 T-Clips. Somit würden Sie die Quadratmeter Ihrer Terrasse berechnen (4 x 5 m = 20 qm²) und diese dann x 16 setzten = 320 T-Clips. In einem Paket sind 100 Stück enthalten - daher werden 4 Kartons an Klipsen benötigt

Ihre Bestellung würde daher wie folgt aussehen:

26 Stück á 500 cm Terrassendiele UPM ProFi Design Deck - Herbstbraun

14 Stück UPM ProFi Unterkonstruktion 

4 Kartons á 100 Stück UPM ProFi T-Clip

Alternativ: Sie können auch nur 3 Kartons Clips bestellen und ein Karton der Anfangs-Clips hinzuwählen

4 Stück UPM ProFi Abdeckleiste

Somit haben Sie den optimalen Bedarf für Ihren Terrassenbelag berechnet und können die Bestellung ohne Probleme tätigen.

Und So könnte Ihre Terrasse aussehen:

image-kastanienbraunFl_che-silbergr_n-1                                    Image-herbstbraun                       
Terrassenbelag in KastanienbraunTerrassenbelag in Silbergrün Terrassenbelag in Herbstbraun

Weitere Inspirationen finden Sie hier:

UPM ProFi Referenz

ProFi_ENVIRONMENT_icon_27320 Jede Terrassendiele von UPM besteht zu mindestens 50 % aus recyceltem Material.

 

ProFi_DURABLE_icon_27318  Durch die ligninfreien Zellulosefasern, ist diese Terrassendielen extrem farbbeständig.

 

ProFi_HIGH_FRICTION_icon_27324 Die Terrassendielen ProfiDeck besitzen eine gute Rutschfestigkeit, egal ob trocken oder nass.

 

ProFi_HARD_WEARING_icon_27322 Alle Terrassendielen von UPM ProFi Deck sind kratz-und stoßbeständig.

 

ProFi_LOW_MAINTENANCE_icon_27328Schnelle und unkomplizierte Reinigung, dank der zusätzlichen PE-Ummantelung.

 

ProFi_INSTALL_icon_27326 Sehr langlebig, dank der verwendeten Materialien und dem einzigartigen Extrudationsverfahren. Sie erhalten bis zu 10 Jahren Garantie.

Sie können der erste Kunde sein, der zu diesem Produkt eine Frage stellt. Wir freuen uns auf Ihre Frage.
Eine eigene Frage stellen