Suche
Einkaufswagen
Wird geladen..

MeisterWerke Lindura

Erstellt am: 04.04.2019

Der Traum vom Leben und Wohnen am Wasser

Architektenhaus mit roter Designer-Küche Bodenbelag MeisterWerke Lindura-Holzboden HD 400 Eiche authentic karamell geb 8916 - ultramattlackiert

MeisterWerke Lindura-Holzboden HD 400 Eiche authentic karamell geb 8916 - ultramattlackiert

Welche Alternative zu Parkett?

Parkettboden ist für viele der Traum eines Bodenbelages. Ist er doch der Inbegriff von Natürlichkeit und schafft eine sinnliches Wohngefühl. Auch nach Jahren der Benutzung kann die gebildete Patina nochmals ein ganz anderes Wohnambiente zaubern. Doch leider birgt der Traumboden auch seine Tücken. Intensiv in der Pflege, empfindlich gegenüber Kratzern durch die doch eher weiche Oberfläche und oft hoch im Preis lohnt es sich durchaus einen Blick auf andere Möglichkeiten zu werfen. 

Soll auf einen natürlichen Bodenbelag aus Holz nicht verzichtet werden bietet der Meister LINDURA Holzboden eine ausgezeichnete Alternative, wenn nicht sogar das bessere Parkett.

Der Blick über eine grenzenlose Weite und das Bewusstsein unnachahmlicher Schönheit – viele wünschen sich, nicht nur im Urlaub, sondern dauerhaft, irgendwo am Meer oder einem See zu leben. Das Gefühl von Freiheit und Abenteuer, Wohnen am Wasser – leider bleibt es in den meisten Fällen bei einem Traum.

Legen Sie sich die Einzigartigkeit der Natur doch wenigstens zu Füßen. Der neue LINDURA Holzboden von MeisterWerke verkörpert gleichfalls diese stetige, unbändigen Kraft. Genießen Sie seine Sanftheit, wenn Sie früh morgens barfuß durch die Wohnung streifen, auch wenn es nur für ein paar flüchtige Augenblicke ist. Gönnen Sie sich den Komfort und die Unkompliziertheit dieses Hightech-Bodenbelags mit innovativer Wood-Powder Technologie.

  • Duratec Nature - wohnfertige, ultramattlackierte Oberfläche aus formaldehydfreiem, zähelastischem UV-gehärteten Acryllack - besonders widerstandsfähig und pflegeleicht
  • Echtholzdeckschicht
  • Wood-Powder-Schicht
  • HDF-Mittellage
  • AquaStop-Kantenimprägnierung
  • Echtholz-Wood-Powder-Gegenzug

Wood-Powder Technologie

Lindura pflegeleicht - Boden mit Schaumflecken

 MeisterWerke Lindura-Holzboden HD 400 Eiche natur muschelweiß Vintage-Struktur, gebürstet 8910 - naturgeölt

Eindruckstabil - Labortest: Metallkugel mit 4000 N Druck

Lindura Test Widerstandskraft mit Eisenkugel Parkett Fichte-Mittellage

Herkömmliches Parkett

Lindura Test Widerstandskraft mit Eisenkugel Lindura-Holzboden

Lindura-Holzboden

Der Blick über eine grenzenlose Weite und das Bewusstsein unnachahmlicher Schönheit – viele wünschen sich, nicht nur im Urlaub, sondern dauerhaft, irgendwo am Meer oder einem See zu leben. Das Gefühl von Freiheit und Abenteuer, Wohnen am Wasser – leider bleibt es in den meisten Fällen bei einem Traum.

Legen Sie sich die Einzigartigkeit der Natur doch wenigstens zu Füßen. Der neue LINDURA Holzboden von MeisterWerke verkörpert gleichfalls diese stetige, unbändigen Kraft. Genießen Sie seine Sanftheit, wenn Sie früh morgens barfuß durch die Wohnung streifen, auch wenn es nur für ein paar flüchtige Augenblicke ist. Gönnen Sie sich den Komfort und die Unkompliziertheit dieses Hightech-Bodenbelags mit innovativer Wood-Powder Technologie.

Der Blick über eine grenzenlose Weite und das Bewusstsein unnachahmlicher Schönheit – viele wünschen sich, nicht nur im Urlaub, sondern dauerhaft, irgendwo am Meer oder einem See zu leben. Das Gefühl von Freiheit und Abenteuer, Wohnen am Wasser – leider bleibt es in den meisten Fällen bei einem Traum.

Legen Sie sich die Einzigartigkeit der Natur doch wenigstens zu Füßen. Der neue LINDURA Holzboden von MeisterWerke verkörpert gleichfalls diese stetige, unbändigen Kraft. Genießen Sie seine Sanftheit, wenn Sie früh morgens barfuß durch die Wohnung streifen, auch wenn es nur für ein paar flüchtige Augenblicke ist. Gönnen Sie sich den Komfort und die Unkompliziertheit dieses Hightech-Bodenbelags mit innovativer Wood-Powder Technologie.

Lindura zeigt sich facettenreich

Ob rustikal, authentisch, lebhaft oder natürlich. Der Wohnraumgestaltung sind (fast) keine Grenzen gesetzt. 

32 Oberflächen, 4 Sortierungen in Eiche und Nussbaum, 3 Formate – darunter 2 Landhausdielen-Formate, die mit bis zu 2,60 Metern Länge und 320 mm Breite außergewöhnliche Größe aufweisen. 

Neu dabei ist die Lindura-Fischgrät-Kollektion HS 500 in der Sortierung "classic". 

In großzügigen Räumen wirkt der Hightech-Boden im XXL Format besonders attraktiv.  Hier kommen die großformatigen Landhausdielen ganz besonders zur Geltung.

MeisterWerke Lindura-Holzboden HS 500 Fischgrätformat Eiche classic olivgrau Vintage-Struktur, gebürstet 8926 - ultramattlackiert

MeisterWerke Lindura-Holzboden HS 500 Fischgrätformat Eiche classic olivgrau Vintage-Struktur, gebürstet 8926 - ultramattlackiert

MeisterWerke Lindura-Holzboden HS 500 Fischgrätformat Eiche classic gebürstet 8925 - ultramattlackiert

MeisterWerke Lindura-Holzboden HS 500 Fischgrätformat Eiche classic gebürstet 8925 - ultramattlackiert

MeisterWerke Lindura-Holzboden HD 400 Eiche authentic pure ultramattlackiert.

MeisterWerke Lindura-Holzboden HD 400 Eiche authentic pure gebürstet 8921 - ultramattlackiert

Sortierungen

Jedes Heim ist einzigartig, wie auch in der Natur kein Baum dem anderen gleicht. Diese unterschiedlichen Erscheinungsformen kommen wunderbar im Holzboden zur Geltung, denn jede Diele ist ein Unikat.

Punktet durch intensives Farb- und Strukturspiel durch vereinzelte Splintanteile und gesunde Ästlöcher, die in ihrer Häufigkeit nicht limitiert wurden
Der rustikalen Sortierung sehr ähnlich, erhält durch die tiefe Bürstung aber eine vollkommen andere Oberflächenhaptik, die den natürlichen Gesamteindruck abrundet
Bewusstes Zusammenspiel von kräftigen Farben und Strukturen, durch gesunde markante Äste und Kernanteile, die den natürlichen Charakter des Holzes hervorheben
Ausgewogenes Farbspiel mit natürlicher Gesamtwirkung durch fest verwachsende Äste und vereinzelte Risse

Duratec & Weartec Nature 

Naturgeölte oder lackierte Oberfläche?

Durch die spezielle Oberflächenbehandlung wird die Lindura Echtholzdeckschicht bereits wohnfertig geölt oder lackiert. Beide Varianten bieten – längst unabhängig von der Optik - diverse Vorteile:

Ultramatte Lackierung 

  • Ultramattes Erscheinungsbild, wirkt fast wie geölt
  • Besonders fleckenresistent
  • Weniger pflegeintensiv
  • Anti-Fingerprint / Anti-Footprint-Effekt
  • Hohe Widerstandskraft gegen Mikrokratzer und Verschleiß

Naturgeölt

  • Besonders natürliche Optik
  • Atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend
  • Lässt sich auch partiell nachölen
  • In stärker strapazierten Bereichen und gewerblichen Bereichen ist nach der Verlegung eine Ersteinpflege erforderlich (z. B. Flur, Küche oder Badezimmer)

 

Zur regelmäßigen Pflege und (bei naturgeölter Oberfläche) zum Nachölen verwenden Sie bitte ausschließlich vom Hersteller empfohlene Produkte und keine scharfen Hausmittel!

Durcatec Nature

Leichte Pflege und eine weitgehende Unempfindlichkeit gegenüber Flecken wird durch die ultramatte LackierungDuratec Nature“ erreicht. Jede einzelne Pore des Holzes wird bis in die Tiefe benetzt und lässt den Eindruck erwecken, es sei geölt worden. Dies schafft ein äußerst natürliches Erscheinungsbild mit Verzicht auf den unterschiedlichen Glanzgrad und Schimmer, den lackierte Dielen sonst oft aufweisen.

Die lackierten Dielen trotzen Mikrokratzern und Verschleiß mit hoher Widerstandskraft. Im Alltag bleibt der Boden nahezu verschont von Finger- oder Fußabdrücken, dies erleichtert die Reinigung und „Laufstraßen“ gehören der Vergangenheit an.

Weartec Nature

Wertvolle Öle und Wachse verwöhnen den Boden bei der Behandlung mit „Weartec Nature“ und bilden eine schützende Schicht. Durch dieses Verfahren sieht der Boden so natürlich aus wie nur eben möglich ohne Einschränkung der Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsregulierung. 

Allerdings benötigt ein geölter Holzboden regelmäßige Pflege und sollte zudem mind. einmal jährlich nachgeölt werden. In stark strapazierten Bereichen wie Küche, Flur oder im gewerblichen Bereich ist nach der Verlegung eine Ersteinpflege Pflicht!


Praxistest: 1 Boden - 7 Monate - 63.000 Begehungen

Oberflächentest: Begehung der Testfläche durch ca. 63.000 Personen in 7 Monaten

Lindura Ansicht neuer Boden

Lindura neuer Boden

Lindura nach ca. 63.000 Begehungen

Lindura nach ca. 63.000 Begehungen

Lindura grundgereinigt

Lindura grundgereinigt

Lindura besteht den Härtestest. Trotz starker Abnutzung besticht der Boden nach der Grundreiniung noch immer mit optimalem Erscheinungsbild. Anders als bei einem gefliesten Boden, ist die Bildung einer Patina durchaus gewünscht. Sie verleiht dem Boden Charakter und hebt das "lebendige" im Holz hervor. 

Reinigung & Pflege

Wie Lindura Holzboden reinigen?

Ein Holzboden ist kompliziert zu reinigen und äußerst pflegeintensiv? Jein. 

Trotz der pflegeleichten Eigenschaften die Duratec mit sich bringt, benötigen Echtholzböden wie Lindura oder Parkett bei der Reinigung und Instandhaltung zwar ein wenig mehr Aufmerksamkeit als Laminat oder Designböden mit Dekoroberfläche, aber dank unserer detaillierten Pflegeanleitung und perfekt auf die Bedürfnisse der Oberflächen abgestimmten Pflegemitteln, ist die Reinigung denkbar einfach und Sie werden lange Freude an Ihrem Holzboden haben.

Lindura-Holzboden perfekt gepflegt

1. Erstreinigung nach der Verlegung

Bevor Sie alle Vorzüge Ihres neuen Bodens genießen können, muss er nach der Verlegung der sog. "Bauschlussreinigung" unterzogen werden. Sie entfernen dabei den bei der Verlegung entstandenen Staub und Schmutz und bereiten den Boden auf die zukünftige Nutzung vor. 

Verwenden Sie für naturgeölte Dielen Dr. Schutz Holzseife im Verhältnis 1:200 mit Wasser verdünnt und zur Reinigung von lackierten Dr. Schutz Parkett und Korkreiniger.

Wischen Sie die Flächen mit einem nicht flusenden Wischtusch, welches mit der jeweiligen Lösung getränkt und ausgewrungen wurde nebelfeucht ab. 

Stark strapazierte Wohnbereiche wie gewerbliche Flächen, die Küche oder offene Bereiche mit direktem Ausgang sollten - bei naturgeölten Oberflächen zusätzlich im Anschluss an die Reinigung eine Einpflege mit entsprechendem Pflegeöl erhalten. 

2. Regelmäßige Reinigung

Täglichen Verschmutzungen kann man einfach mit dem Staubsauger zu Leibe rücken oder fegen. Zur regelmäßigen Reinigung und Pflege verwenden Sie - wie bei der Erstreinigung Dr. Schutz Holzseife bzw. Parkett- und Korkreiniger im Verhältnis 1:200 mit Wasser verdünnt und wischen den Boden mit einem fusselfreien Wischtusch- dass zuvor in der Lösung getränkt und ausgewrungen wurde - nebelfeucht ab. 

3. Auffrischen und Nachölen

Beim Auftreten erster Verschleißerscheinungen und um den naturgeölten Lindura-Holzboden lange attraktiv zu erhalten empfehlen wir bei der Auffrischung den Griff zu Dr. Schutz Premium Pflegeöl. Normale Verschmutzungen werden zuerst mit Dr. Schutz Holzseife (1:200) entfernt. Für größere Flächen kann zu einer Scheibenpoliermaschine gegriffen werden. (Leihgeräte finden Sie bei uns vor Ort oder beim Fachhändler in Ihrer Nähe). Nach vollständiger Abtrocknung wird im nächsten Schritt Dr. Schutz Pflegeöl unverdünnt, dünn und gleichmäßig mit Hilfe eines nicht flusenden Wischmopps aufgetragen. Lassen Sie die Fläche mindestens 12 Stunden trocknen, bevor sie wieder betreten wird. Bei stärkerer Frequentierung kann das Nachölen wiederholt werden.

Bei lackierten und mattlackierten Oberflächen empfehlen wir die Pflege mit Dr. Schutz Parkett und Kork matt

Alles aus einer Hand - perfekt aufeinander abgestimmte Pflegeprodukte

Schmutz im Vorfeld vermeiden

Was tun, damit Schmutz erst gar nicht entsteht?

Lindura Holzböden sind - wie auch das Parkett longlife und die Almfeuer Landhausdielen von Meister - konstruktionsbedingt strapazierfähiger als herrkömmliche Alternativen aber dennoch nicht kratzfest!

Um im Vorfeld der Einschleppung von Schmutz in den Wohnraum vorzubeugen sollte eine genügend große Sauberlaufzone geschaffen werden. Dies kann in Form einer einfachen Fußmatte realisiert werden. Greifen Sie dennoch nicht auf gummibeschichtete Matten zurück, da ein längerer Kontakt zum Holzfußboden zu bleibenden Verfärbungen führen kann. Sand oder gar kleine Steinchen wirken auf jedem Bodenbelag wie Schleifpapier, stumpfen den Boden ab und führen zu erheblichen Kratzern. Stuhl- und Möbelbeine sollten mit Filzgleitern versehen werden. Möbel mit Lenkrollen können mit einer weichen, normgerechten Lauffläche ausgerüstet werden. Unsere Empfehlung für entsprechend stark genutzte Bereiche sind entsprechende Bodenschutzmatten aus Polycarbonat, die den Boden schützen.

Statt Abschleifen: Bodenrenovierung über Nacht

Klassisches Abschleifen, wie man es von Parkett kennt ist beim Lindura aufgrund der extrem harten, mit Wood-Powder verpressten Echtholzdeckschicht nicht möglich.

Naturgeölte Böden können nachgeölt werden, bei kleinen Beschädigungen auch nur partiell. 

Ultramattlackierter Lindura Holzboden kann ganz unkompliziert renoviert werden. Das Bona Recoat System erlaubt es, einen in die Jahre gekommenen Boden schnell und kostengünstig zu erneuern. Dabei wird nicht aufwendig die komplette Oberfläche bis auf das rohe Holz abgetragen, sondern lediglich die obere Lackschicht des Fußbodens angeschliffen und neu versiegelt. So werden Pflegemittelrückstände, Trittspuren und leichte Kratzer entfernt und der Boden ist bereits am nächsten Tag wieder nutzbar.

 

Fazit: Ob lackiert oder geölt ist am Ende Geschmackssache. Unsere Gewinner in der "Kategorie Pflegeleicht" sind aber ganz klar die ultramatten Dielen der Duratec Nature Serie!

Nicht nur in Sachen Optik, Strapazierfähigkeit und Hightech-Materialen ist der Lindura Holzfußboden auf der Überholspur. Dank des patentierten Klicksystems Masterclic Plus muss er sich auch bei der Verlegefreundlichkeit nicht verstecken. Die Landhausdielen HD 400 lassen sich ganz einfach schwimmend auf dem Untergrund verlegen. Ein Aufwendiges Verkleben in Eigenregie oder durch einen Fachbetrieb ist zwar möglich, aber nicht notwendig. 

Auch die Dielen HS 500 im Fischgrät-Format lassen dich durch das Klick-System Unizip einfach verlegen - kein Verkleben notwendig. Durch die Vereinfachung des Dielentyps entfällt außerdem eine Sortierung in A- und B-Dielen, sodass gleich drauflos verlegt werden kann.

Da die Dielen eine besonders harte Oberfläche aufweisen, sollte zu einem Hartmetall- oder diamantbestücktem Sägeblatt gegriffen werden. 

Um den geringsten Wärmedurchlasswiderstand zu erreichen, sollte die auf das Produkt abgestimmte Dämmunterlage „MEISTER Silence 25 DB" verwendet werden. Das spart Energiekosten und ist die ideale Lösung für die Verlegung auf einer Fußbodenheizung.

Eyecatcher: Auch ein Verlegen an der Wand ist möglich!

Lindura Holzboden an der Wand verlegt

Verlegen an der Wand

Grenzenloses Design - Meister bringt den Bodenbelag in die Vertikale. Wie das geht? Ganz einfach mit einem System aus Metallschienen und Befestigungsclips. Hier geht's zu Anleitung

Perfektes Zusammenspiel bis zum Schluss

Unterlagsmaterialien, Fußleisten, Profile und Abschlüsse - alles aus einer Hand und ideal aufeinander abgestimmt. Hier geht´s zu Artkelübersicht.

Meister (haft) eben!


Bei weiteren Fragen zu diesen oder anderen Artikeln in unserem Sortiment, helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter. 
Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf!

Ihr koempf24.de-Team!

mein_wohndesign24_de_LOGO
Unsere Seite verwendet Cookies für Analysezwecke. Wir nutzen diese Daten, um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis und mehr Funktionen zu bieten.