Markise und Terrasse

15.01.2019

Das perfekte Summer-Feeling: mit stylischer Markise auf der eigenen Terrasse

Inhalt:

Mit sommerlicher Eleganz entspannt genießen oder feiern

Endlich Sommer, allerhöchste Zeit also, diese Tage, die bei uns in Mitteleuropa ja leider manches Jahr nicht eben übermäßig zahlreich sind, in vollen Zügen zu genießen. Auf der anderen Seite gibt es Jahre, Klimawandel hin oder her, da leiden wir unter Hitzeperioden, der liebevoll gepflegte Vorgarten ist größtenteils verbrannt, der Rasen gleicht einer gelblich braunen Einöde und die Erträge im Gemüsegarten, an den Beerensträuchern und Obstbäumen müssen komplett abgeschrieben werden.

An dieser Stelle kommt die Terrasse ins Spiel, unser erweitertes Wohnzimmer. Hier, wo am frühen Morgen die Luft wunderbar frisch und noch kühl ist, sollte man den perfekten Tag, am liebsten barfuß und mit einer wundervollen Tasse Kaffee, beginnen und das sollte nicht nur am Wochenende der Fall sein. Genau hier sollte er auch mit einem herrlich spritzigen Glas Rosé oder dem klassischen Feierabend-Bier zu Ende gehen.

Aber ohne entsprechende Beschattung ist dieser fantastische, zusätzliche Lebens(t)raum nur halb so viel wert. Die Möglichkeiten sind, wie so oft im Leben, vielfältig, als besonders praktisch und vor allem auch platzsparend haben sich Markisen erwiesen. Ihr entscheidender Vorteil: sie sorgen 365 Tage im Jahr auch im Innenbereich für exakt die Beschattung, die Ihren ganz persönlichen Ansprüchen gerecht wird. 

Oder haben Sie schon mal beobachtet, dass im November der Luxus-Sonnenschirm aufgespannt wird, um die schräg stehende Sonne draußen zu halten und eine daraus resultierende Blendwirkung im Wohnzimmer zu vermeiden? Auch ein modernes Sonnensegel scheint hier nur mäßig geeignet, weil bekanntlich auf Sonnenschein auch häufig wieder Regen folgt und der Auf- bzw. Abbau doch zu einer mittleren Aktion ausarten könnte. 

Hier finden Sie alle Halbkasetten Markisen

Mehrwert Terrasse

Eine Terrasse mit dem passenden Terrassenbelag ist in den vergangenen Jahren zunehmend wertvoller geworden. Sie erweitert nicht nur in den Sommermonaten den Wohnraum signifikant und eben dieser Wohnraum ist für „Otto Normalverbraucher“ in zahlreichen Städten Deutschlands, inklusive deren Einzugsgebiete, teilweise enorm teuer geworden, um nicht zu sagen unbezahlbar geworden.

Genießen Sie auch die goldene Herbstzeit draußen, mit einer kuscheligen Decke ist es oft noch lange möglich, in einem guten Buch zu schmökern oder die Gedanken einfach baumeln zu lassen. Die solide Basis hierfür bilden beispielsweise Massivholz Terrassendielen von unserem nordrhein-westfälischen Outdoor-Spezialisten OSMO. 

Heimische Klassiker sind die dunkle, extrem widerstandsfähige Thermo Esche, Lärche oder Douglasie, modern und trendig geben sich die exotischen Harthölzer wie das, in der Beliebtheitsskala führende Bangkirai, Cumaru, mit seinem unnachahmlich rötlich-braunen Charme, das faszinierende honigfarbene Garapa, Ipe oder Tali. Ganz egal, für welche dieser Schönheiten Sie sich entscheiden, sie wird Ihnen das unnachahmliche Flair des Waldes zu Füßen legen. Den wundervoll schützenden Himmel darüber schafft die Markise - ein unbezahlbares Plus an Ruhe und Entspannung garantiert.

Im Winter ist natürlich Wintergrillen angesagt, nicht nur für „echte Männer“ ein Highlight! Auch hier ist eine perfekt aufeinander abgestimmte Kombination von schützender Markise und funktionalem Terrassenbelag überaus sinnvoll. Will nicht heißen, dass sie das richtige Mittel bei Sturm oder Starkregen ist, auch mit einer dicken Schneelast ist sie überfordert, aber sie hält kühle Luft ab und bietet eine gewisse Geborgenheit, abgesehen davon sieht die Location gleich viel einladender und origineller aus. 

Ein solider Untergrund für den Kugelgrill oder Smoker wären auch sogenannte WPC- (Wood-Plastic-Composites) oder BPC- (Bamboo-Plastic-Composites) Terrassendielen, beide gibt es als Massiv- oder Hohlkammerprofil. Bei diesen innovativen und umweltfreundlichen Holz-Kunststoff-Verbundstoffen handelt es sich meist um authentische Nachbildungen von Harthölzern, bei den BPCs stehen Farbe und Designaspekt im Vordergrund. 

Ihre smarten Vorteile sind, dass sie splitterfrei, farbbeständig und besonders pflegeleicht sind, außerdem entsteht kein Wartungsaufwand wie beim Naturmaterial. Werfen Sie einfach mal einen Blick auf die hochinteressanten Sortimente unserer Markenpartner UPM, Fiberon und Osmo

So chic können Markisen sein

Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen kündigt sich endlich der Frühling an, höchste Zeit, auch die Terrasse und die Markise wieder aus dem Winterschlaf zu wecken. Die ersten, nicht allzu kälteempfindlichen, Kübelpflanzen wie Olive oder Oleander werden aus dem Winterquartier geholt, Gartenmöbel oder Lounge-Garnituren nehmen wieder ihre Positionen ein und die Beschattung wird auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft. 

Die Zeiten, in denen Markisen diesen gewissen old-fashioned Touch in geschmacksneutralem beige-braunen Blockmuster hatten, sind übrigens längst passé. Heute sind faszinierende Tuchdesigns passend zum Stil des Hauses oder zur Farbgestaltung der Fassade angesagt. Auch bei Markisen konnte man einen deutlichen Wandel feststellen, sie haben nicht nur eine Aufgabe zu erfüllen, sie haben Designfunktion, außerdem hat logischerweise auch bei diesen Produkten ein beeindruckender technischer Fortschritt Einzug gehalten. 

In der Regel sind hinsichtlich des Einrichtungsstils die Übergänge zwischen innen und außen fliesend, anders formuliert: die Markise wertet auch die Innenansicht auf und ist gleichzeitig die perfekte Ergänzung von Sitzgruppe und Bepflanzung: ob ein nordisch kühler Maritim-Look, der von einem frischen blau-weißen Streifenmuster begleitet wird, mediterrane Heiterkeit, welche ein Tuch mit strahlenden Gelb-, Orange- oder Rottönen harmonisch abrundet oder eine coole Loft-Optik, zu der man ein edles Anthrazit mit dezentem, dünnen Streifen Rot kombiniert. 

Unser Qualitätspartner Spettmann hat sie alle – hier finden Sie Ihr Lieblings-Design!

Hier finden Sie alle WPC-Terrassendielen  

Simpler Schattenspender oder modernes architektonisches Gestaltungsobjekt?

So unterschiedlich die örtlichen Gegebenheiten bzw. die individuellen Anforderungsprofile, und je nachdem natürlich, wie tief man in den Geldbeutel greifen möchte, so verschieden sind auch unsere Modellvarianten. Die sogenannte Fallarmmarkise gehört zur Einstiegsklasse, wesentlich beliebter und komfortabler sind Gelenkarmmarkisen, diese werden wiederum unterteilt in offene Markisen, Hülsen- oder Halbkassettenmarkisen. On top sind die Kassettenmarkisen und Vertikalmarkisen zu Hause, letztere kommen hauptsächlich auch zum Schutz vor neugierigen Blicken zum Einsatz. 

Sie alle sind von Herstellerseite so vormontiert, dass sie mit etwas handwerklichem Geschick selbst montiert werden können. Die exklusiven Produkte unseres Premiumpartners Spettmann sind bereits mit einem Schneckenantrieb mit Handkurbel ausgestattet, sehr viel komfortabler sind natürlich die optional angebotenen Elektromotoren mit Fernbedienung der Firma Somfy, welche dann direkt werkseitig eingebaut werden. 

Dann kann der attraktive Blend- und Sonnenschutz bequem und punktgenau auch von den Innenräumen aus bedient werden. Last but not least könnte man unter Umständen über eine Einbindung des Ganzen in eine Smart-Home-Lösung beispielsweise zum Schutz wertvoller Bodenbeläge vor dem Ausbleichen oder um in der Urlaubszeit Anwesenheit vorzutäuschen, nachdenken. 

Machen Sie mehr aus Ihrer Terrasse, machen Sie sie zu Ihrem ultimativen Outdoor-Traum, zu Ihrem privaten kleinen Biergarten, zu einem stylischen Highlight mit pfiffiger Lichttechnik, einer blühenden Wohlfühloase oder einfach zu einem wahnsinnig gemütlichen Rückzugsort mit Hängematte. Das nötige Zubehör finden Sie hier garantiert.

mein_wohndesign24_de_LOGO
Unsere Seite verwendet Cookies für Analysezwecke. Wir nutzen diese Daten, um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis und mehr Funktionen zu bieten.