Hygge-Style

15.01.2019

Jetzt wird es Hyggelig!

Was ist Hygge?

„Hygge“, der Begriff ist Ihnen garantiert schon „über den Weg gelaufen“, „Hygge“ ist hip, sprich in der Interieur-Welt momentan unheimlich angesagt, übersetzen lässt er sich ganz salopp vielleicht mit einem typischen „Pippi Langstrumpf-Feeling“. Das stets lustige Mädchen mit den markant geflochtenen, zur Seite abstehenden, roten Zöpfen macht sich die Welt so, wie sie ihr gefällt. Erfunden von der schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren, verkörpern Pippi, Michel aus Lönneberga und ihre anderen Kinderbuch-Helden dieses, den Bewohnern des hohen Nordens,scheinbar ureigene Gefühl des dauerhaften Glücklich-Seins. Perfektes skandinavisches Summer-Feeling von A wie Angeln bis Z wie Zinkkübel. Baden und Blaubeerkuchen von rustikalen Keramiktellern, barfuß durchs feuchte Gras streifen und in der Sonne liegen, abends die köstliche, regionale Hausmannskost genießen und ausgelassen mit Freunden und Fremden bis tief in die Nacht feiern, nur zu gern versinkt man in dieser unbeschwerten (Ferien-) Welt. Sie haben sich in die rot-weißen Holzhäuser mit der großzügigen Veranda inmitten der herrlichen Natur verliebt, planen aber nicht spontan auszuwandern und haben auch nur die allgemein übliche Anzahl an Urlaubstagen zur Verfügung? Dann holen Sie sich stattdessen diese wundervolle, heitere Atmosphäre in die eigenen vier Wände. Eine immense Vielfalt an Produkten vom Bodenbelag bis zur Decke bzw. den Lampen, bei der Ihnen die Wahl bestimmt nicht einfach fallen wird, finden Sie hier bei uns im Shop. 

Hygge

Die Bilderbuch-Kulisse für zu Hause beginnt, wie könnte es anders sein,mit einem soliden Boden unter den Füßen.Dass die Schweden und Dänen und folglich auch die Hygge-Fangemeinde auf gemütliches Echtholz stehen, ist selbstverständlich.Dass es nicht die Einstiegspreislage aus dem allseits bekannten Möbelhaus,sondern ein Qualitätsprodukt „Made in Germany“ sein soll, ebenfalls. Heimische Eiche und handwerkliche Tradition, Ausdrucksstärke und trotzdem zeitlos elegant, vor allem aber eine wundervolle, naturgeölte Haptik.Ob Sie sich für eines der imposanten, dunkleren Boden-Kunstwerke entscheiden oder lieber auf eine einladend, helle Optik setzen, ob im XXL-Format, klassischer Landhausdielen-Look, exklusives, weil großzügigeres Fischgrät oder beispielsweise mit raffinierter Wellenschliff-Struktur, das bleibt logischerweise ganz Ihnen überlassen,hängt nicht zuletzt jedoch auch von den räumlichen Gegebenheiten sowie von den übrigen Einrichtungsobjekten ab.Werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Vorschläge,vielleicht ist Ihr hyggeliger Lieblingsboden ja dabei. 
Ab zu Ihrem Hygge Boden

Hygge

Wer zum Glücklich sein nicht unbedingt einen neuen Bodenbelag braucht, obwohl diese Dielen durch ihre patentierten Klick-Verbindungen für den/die Heimwerker/in wirklich ruck-zuck verlegt sind, dem empfehlen wir bei Möbel und Accessoires einen lockeren Mix aus modernem Landhaus und Maritimem, aus heimeligen Stoffen und Gelebtem, aus selbst Gebackenem und Pastelligem. Kein Scandi-Style, der ohne Holz auskommt, je ursprünglicher, desto besser, deshalb gehört diese urige Bank mit den Beinen aus Eiche-Ästen oder der originelle Hocker mit der Sitzfläche aus Kuhfell einfach dazu. Apropos Felle, egal, ob echt oder die hochwertige, originalgetreue Nachbildung, locker in die behaglichen Armlehnenstühle am Esstisch gelegt, verkörpern sie diese kuschelige Geborgenheit par excellence. An dieser Stelle muss man unbedingt auf das Thema Kissen zu sprechen kommen: Neben unserem Kunstfellteppich stehen natürlich die hellgrauen Kissen „Furry“, die es auch im attraktiven 50 x 30 cm-Format gibt, für den ultimativen Kuschelfaktor. Zum nordischen Way of life gehört jedoch auch ein mäßig buntes, farblich perfekt aufeinander abgestimmtes Potpourri aus verschiedenen Designs und Formaten. Die ideale Basis sind hier Sets aus 100% reiner Baumwolle, wie unser Trio „Marie“ in sommerlich frischen Blau-Tönen, das es wahlweise im Oversized-Format 60 x 60 cm oder aber in der Standard-Größe 45 x 45 cm gibt. Auch cool: das Kissenhüllen-Set „Home“ mit dem dazu passenden Plaid, denn sowohl im Wohnzimmer, als auch auf Balkon oder Terrasse kann es abends doch noch etwas kühler werden, da leisten anschmiegsame Textilien hervorragende Dienste.

Die Leichtigkeit und Ungezwungenheit dieses Wohn- und Lifestyle-Trends zeigt sich ebenfalls sehr deutlich bei der Beleuchtung von Räumen. Um die einzelnen Bereiche harmonisch und dennoch perfekt auszuleuchten, wird mit unterschiedlichen Lichtquellen gearbeitet. Von der simplen, scheinbar willkürlich zusammengestellten Lampen-Gruppe, die an schlichten Kabeln mit ebenso schlichter Fassung von der Decke hängt, über gemütliche Tischlampen in angesagter Beton-Optik, bis zum rustikalen Kerzenleuchter-Trio „Tempe“ mit derben Holz-Füssen. Mit der 5-teiligen Pendelleuchte „Birte“ oder den Hängelampenschirmen „Loft“ oder „Wire“, bei welchen lediglich die Silhouette durch Drahtstäbe nachgebildet werden, gibt man das, bei den Skandinaviern nahezu immer präsente, maritime Flair wieder.

Weitere Aspekte bei Hygge sind die Mäßigung sowie die Einfachheit, da dienen schon mal ein paar scheinbar ausrangierte Holzplanken mit den draufgepinselten Zahlen 3,6,9 und 12 als Wanduhr und simple Wandboards wie „Ahoi“ oder „Bamboo“, welche man exakt so platzieren kann, wie individuell gewünscht, ersetzen den klassischen Schrank oder das steife Bücherregal. Überhaupt sind Do-it yourself-Projekte und sein Lieblingsteil wieder mal selbst stricken, ebenfalls typisch. Nicht zuletzt legt man auch deshalb großen Wert auf die passenden Accessoires. Nicht übertreiben, es darf bloß nicht vollgestopft wirken, aber stimmig und nett. Klare Strukturen, gerne auch mit einer gewissen Raffinesse, schlichte Glasvasen, bestückt mit ein paar einfachen, aber aparten, möglichst sogar selbstgepflückten Blüten, die aber auch leer gut aussehen. Rustikale Keramikvasen und Gefäße in gedeckten Tönen, „Knalliges“ ist tabu. Auch Grünpflanzen müssen in dieses Zuhause, diesen Zufluchtsort, unbedingt wieder einziehen, so hat man beispielsweise Sukkulenten aufgrund ihrer interessanten Strukturen, neu entdeckt. Sie dürfen das, aus praktischen Gründen, auch gerne in Form von hochwertigen Kunstpflanzen tun, insbesondere wenn es sich um so kreative und gleichzeitig ausgefalle Objekte handelt wie unsere Wandgärten im 2-er oder 3-er Set, hier scheint die Natur im Miniatur-Format durchs Fenster zu schauen. Genießen Sie die kleinen Dinge, genießen Sie die Auszeit vom Alltagsstress, genießen Sie Ihr ZUHAUSE!

mein_wohndesign24_de_LOGO
Unsere Seite verwendet Cookies für Analysezwecke. Wir nutzen diese Daten, um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis und mehr Funktionen zu bieten.