Proline Trittschalldämmung PROBASEprofi PU-M 1.8AS

Die perfekte Basis für einen Bodenbelag ist die Trittschalldämmung. Daher hat sich der PREMIUM Hersteller PROLINE für den Neubau und den Renovierungsbereich die perfekte Unterlagsbahn ausgedacht. Die mit 1,8 mm starke Trittschalldämmung ist bereits mit einer integrierten Feuchtigkeitssperre und einem Alu Fugendichtband welches aufsteigende Feuchtigkeit perfekt abhält.

Maße: 8,5 x 1 m

Weitere Detailbeschreibung
  • Maße: 8,5 x 1,0 m
  • Stärke 1,8 mm
  • Mit integrierter Dampfbremse
  • "easy-cut"- System
6,59 €/m²
inkl. 19% MwSt.
6,90 € Versandkosten in DE

Proline Trittschalldämmung PROBASEprofi PU-M 1.8AS

Die perfekte Basis für einen Bodenbelag ist die Trittschalldämmung. Daher hat sich der PREMIUM Hersteller PROLINE für den Neubau und den Renovierungsbereich die perfekte Unterlagsbahn ausgedacht. Die mit 1,8 mm starke Trittschalldämmung ist bereits mit einer integrierten Feuchtigkeitssperre und einem Alu Fugendichtband welches aufsteigende Feuchtigkeit perfekt abhält.

Maße: 8,5 x 1,0 m

Rollenmaß

8,5 x 1,0 m (Maßtoleranz in der Länge +/- 15 mm in der Breite +/- 1 mm)

Stärke

1,85 mm Toleranz +/- 15%

m² auf einer Rolle 8,5 m²
Werkstoff PU- gebundenes Mineralien-Gemisch mit integrierter Dampfsperre
Wärmedurchlasswiederstand DIN 52616 ca. 0,01 m² K/W
Eignung Fußbodenheizung sehr gut geeignet
Trittschallverbesserung ISO 140-8 18 dB
Gehschallverbesserung EPLF Norm WD 021029-5, +/-2% 21 %
Brandfall-Baustoffklasse EN 13501-1 (ohne Oberbelag) E fl sl

Sd-Wert

 > 100 m DIN EN ISO 12575
Ausgleich von Unebenheiten gleicht kleinere Unebenheiten aus
Formbeständigkeit <  80 C
Umweltverträglichkeit Frei von FCKW, Lösemitteln, Ozonschicht schädigenden Substanzen, Weichmachern, Asbest, Formaldehyd, Cadmium, Halogenen und anderen Schwermetallen
Recycling 100% recyclingfähig
Entsorgung in haushaltsüblichen Mengen im Hausmüll
Abfallschlüssel (EAK-Nr.) 170604
Ü-Kennzeichnung Z- 158.10.64
Geeignet für alle Böden, ausgenommen sind Böden, die eine Latextrittschalldämmung benötigen (Vinylböden)

 

Vorteile:

  • "easy cut"-Ausrüstung für einfaches, planbares Ablängen
  • Sehr hohe Druckstabilität
  • Ideal für Fußbodenheizungen geeignet
  • Trittschalldämmend mit sehr guter Verbesserung des
    Gehschalls
  • Langlebig, alterungsbeständig und nachhaltig
  • Feuchtigkeitsunempfindlich
  • Ökologisch, toxikologisch und physiologisch unbedenklich
  • Recyclingfähig
  • Ausgleich von Unebenheiten

 

Technisches Datenblatt

Die professionelle High-Tech-Akustikmatte mit einer guten Trittschalldämmung und Verbesserung des Gehschalls, ist optimal für die schwimmende Verlegung von Parkett- oder Laminatbelägen geeignet. Die Akustikmatte mit integrierter Dampfsperre bringt ideale Voraussetzungen für eine Verlegung auf einer Fußbodenheizung mit.

Die Lagerung:

  • kühl und trocken
  • in gut belüfteten Räumen frei von Auflasten, vor Sonneneinstrahlung und Verschmutzung schützen
  • vorzugsweise stehend
  • unter diesen Bedingungen beträgt die Lagerdauer 24 Monate

 

Die Untergrundvorbereitungen/-beurteilungen:

  • Der Untergrund muss nach DIN 18365:
  • ebenflächig
  • glatt
  • sauber
  • trocken
  • biegezug- und druckfest sein
  • frei von Weichmachern, Lösemitteln oder sonstigen diffundierenden Stoffen sein
  • Unebenheiten müssen vorab fachgerecht gespachtelt oder nivelliert werden
  • Teppichreste müssen entfernt werden
  • aus hygienischen Gründen empfehlen wir auch einen Teppich komplett zu entfernen

 

Verlegung / Verarbeitung:

  • Untergrund vor der Verlegung mit dem Besen und Staubsauer von Schmutz befreien
  • Hierzu die PE- Folie wannenartige ca. 5 cm an Wänden und Bauteilen hoch legen
  • ca. 10 cm überlappen lassen
  • Die glänzende, dampfsperrende Seite der PROBASEprofi PU-M 1,8 mm AS wird nach oben gelegt
  • Akustikmatte wandbündig und dicht gestoßen verlegen
  • Quer zur späteren Verlegerichtung

 

Wichtige Hinweise:

  • Die Untergründe bzw. Untergrundkonstruktionen müssen der Haushaltsfeuchte entsprechen. Restfeuchtegehalte dürfen die in einschlägigen Regelwerken verfassten CM%-Angaben nicht übersteigen.
  • Die Angaben zur Tritt- und Gehschallverbesserung sind gemäß den beschriebenen Normenaufbauten geprüft. Die individuelle Bauweise, die verwendeten Bauprodukte sowie deren Anordnung können zu variierenden Werten auf der Baustelle führen.
  • Im Brandfall unbedenklich (iff WP- 570-2002)