OSMO Terrassendiele Thermoholz Esche -glatt / glatt für SenoFix

Stilsicher und charmant tritt die Thermo Esche in Ihrem Garten auf. Das durch die thermische Behandlung veränderte Eschenholz ist ein treuer und unkomplizierter Begleiter für Ihren Alltag. Die OSMO Terrassendiele überzeugt durch optische wie auch technische Eigenschaften auf ganzer Linie.

Lieferzeit und Verfügbarkeit der Längen bitte auf Anfrage!

Verlegung mit SenoFix bzw. TeniClip möglich!

Maße: 145 x 21 mm

Erhältliche Längen: 180 / 210 / 240 / 270 / 300 / 330 / 360 cm

Weitere Detailbeschreibung
  • Unverwechselbare Optik
  • Witterungsbeständig
  • Systemdiele
  • Resistenz
Weitere Highlights
14,35 €/lfm
inkl. 19% MwSt.
249,00 € Versandkosten in DE

OSMO Terrassendiele Thermoholz Esche -glatt / glatt für SenoFix

Stilsicher und charmant tritt die Thermo Esche in Ihrem Garten auf. Das durch die thermische Behandlung veränderte Eschenholz ist ein treuer und unkomplizierter Begleiter für Ihren Alltag. Die OSMO Terrassendiele überzeugt durch optische wie auch technische Eigenschaften auf ganzer Linie.

Jeder kennt die Esche als ein helles und weiches Holz. Das thermische Verfahren designt das Weichholz komplett um. Durch die hohen Temperaturen verliert die Esche seinen natürlichen, weißlichen Farbton und erhält die Trendfarbe Braun. Somit wirkt sie exklusiv und einzigartig. Kein anderes Holz besitzt diesen natürlichen Braunton und die verbesserten Eigenschaften der thermisch behandelten Hölzer. Nahezu splitterfrei, astrein und verzugsarm präsentiert sich die Thermo Esche auch in diesem Jahr. Die glatt gehobelte Oberfläche lässt die Terrassendiele zudem wie ein Parkett für den Außenbereich wirken und erzeugt einen gleichmäßigen und reinen Look. Auch technisch hat OSMO an alles gedacht. Die seitlich laufenden Nuten eigenen sich perfekt für die Verlegung mit V2A-Clips. Somit erhalten Sie eine unsichtbare Befestigung, welche nicht von sichtbaren Schraubenköpfen gestört wird. Lassen Sie sich von dem wunderschönen und einzigartigen Holz mitreißen und genießen Sie entspannte Sonnenstunden in Ihrer eigenen Wohlfühloase.

Weitere Informationen zu dem Holz Thermo Esche finden Sie in den Reitern "Highlights" und "Wissenswertes"!

 

Terrassendielen Format (B x L) 14,5 cm x 270 / 300 / 330 / 390 cm
Terrassendielen Stärke 21 mm
Materialbedarf pro m² Ca. 7 lfm
Terrassendielen-Art Massivholz - Terrassendiele, unsichtbare Befestigung möglich mit SenoFix Clip
Profil Beidseitig glatt
Gefälle

2 % 

Empfohlenes Zubehör 

OSMO Unterkonstruktion Thermo Kiefer 45 x 70 mm

OSMO Thermoholz-Öl

OSMO Hirnholz-Wachs

OSMO SenoFix Clip

Erhältlich im Reiter "Zubehör"

Material / Holzart Esche (roh)
Natürlicher Holzton Warmer Braunton
Haltbarkeit im Außenbereich Sehr gut
Dauerhaftigkeit nach DIN EN 350-2 1-2 (ca. 20 - 25 Jahre)
Härte / Strapazierfähigkeit Weich bis mittel
Herkunft Mitteleuropa
Geeignet für Terrassenbeläge (nicht für Balkonbeläge)
Informationen und Tipps Die Thermoesche - Das Holzlexikon

 HINWEIS: Die Farbgebung kann je nach Bildschirmauflösung, Holzart oder auch Helligkeit des Bildschirms variabel sein.

Vorteile:

  • Heimische Holzart
  • Dauerhaftes Terrassenholz
  • Thermisch behandeltes Holz
  • Hohe Beständigkeit gegen Pilze und Schimmel
  • Angenehmer, natürlicher Farbton

OSMO Thermo-Holz Esche:

Die Esche ist in ihrer Natürlichkeit kaum zu übertreffen. Jeder kennt die Esche als ein helles Holz, welches durch seine fließende Maserung immer exklusiv und edel wirkt. Der Trend jedoch geht hin zu dunklen und kräftigen Farbtönen, weg von sogenannten Tropenhölzern. Daher ist die Thermo-Esche voll im Trend. Durch die thermische Behandlung wird das sonst so weiche und helle, heimische Holz für den Außenbereich standhaft und verändert seinen Farbton in ein kräftiges und dunkles Braun. Es verliert auch unbeliebte, holztypische Eigenschaften wie Verzug und erhält durch die thermische Behandlung eine hohe Haltbarkeit im Außenbereich.


Welche Vorteile ergeben sich aus der thermischen Behandlung und was passiert genau mit dem Holzprodukt?

Hölzer, welche thermisch behandelt werden, verändern gezielt ihre holztypischen Eigenschaften. Das Holz wird in einem noch feuchten Zustand in eine sogenannte thermische Kammer gelegt. Bei sehr hohen Temperaturen (170 bis 230 Grad) wird das Holz getrocknet. Durch die hohe Temperatur erhält es eine Farbveränderung, welche meist etwas dunkler ausfällt als sonst gewohnt.


Durch den Einfluss von Feuchtigkeit und Hitze wird das Holz so verändert, dass sich die Wasseraufnahme des Holzes verringert, somit verringern sich ebenfalls die Wachstumsbedingungen für Schimmel und Pilze. Somit eignet sich selbst eine Esche ideal für den Außenbereich und ergibt eine wunderschöne Terrassendiele. Durch die Thermische-Behandlung wird das Holz jedoch etwas spröder und verliert an Festigkeit, daher kann es auf der Fläche und auch im Kopfkantenbereich zu Haarrissen bzw. Kopfkantenrissen kommen. Daher muss hier immer ein Unterkonstruktions-Abstand von max. 40 cm eingehalten werden. Zudem ist das Holz nicht für freitragende Konstruktionen geeignet.
Bei einer Thermo-Esche -oder allgemein bei thermisch behandelten Hölzern- sind Haarrisse und Kopfkantenrisse absolut normal!


Vorteile der Thermo-Esche:

- Keine Pinholes
- Sehr dauerhaftes Holz
- Gutes Stehvermögen
- Dimensionsstabil
- Kein Austritt von Harzen
- Gleichmäßige, silbergraue Patina (Vergrauen)

 

Zur Verlegung und Berechnung:

Das Berechnen der notwendigen Menge ist auch hier ein Kinderspiel.

Als erstes legen Sie die Fläche und auch die Verlegerichtung fest. Wir empfehlen die Terrassendielen immer parallel zur Hausaußenwand zu verlegen. Wenn Sie dann Ihre Fläche festgelegt haben sollten Sie die Umrisse einfach kurz aufzeichnen, um eine Gedankenstütze zu erhalten.

Wir gehen nun davon aus, dass Ihre Terrasse eine Länge von 400 cm und eine Tiefe von 300 cm haben soll.

 

Beispiel Berechnung der Dielen:

Um die benötigte Stückzahl der Terrassendielen zu ermitteln, teilen Sie nun bitte die Tiefe von 300 cm durch die Breite der Terrassendiele. Hier wird immer eine Fuge von 5 mm einkalkuliert.

300 cm / 14,5 cm = 20,67 Reihen (aufgerundet 21 Reihen)

Je nachdem, welche Längen verfügbar sind, füllen Sie nun die einzelnen Reihen auf. Wir wählen für unsere Berechnung nun eine 300 cm Diele. Sie benötigen pro Reihe eine Diele mit 300 cm und können weiter 3 Stücke aus einer Terrassendiele gewinnen, welche Sie zum Auffüllen der Länge verwenden. Daher teilen Sie nun die 21 Reihen durch 3 und erhalten 7 weitere 300 cm Dielen, welche als Anfangs- oder Endstück dienen. Somit benötigen Sie im Gesamten 21 + 7 Dielen, um Ihr Terrassendeck erstellen zu können.

 

Berechnung der Unterkonstruktion:

Bei der Unterkonstruktion sollten Sie wenn möglich immer die gleiche Holzart verwenden. Berechnet wird die benötigte Stückzahl, indem Sie die Länge der Terrasse durch den empfohlenen Abstand teilen. Der empfohlene Abstand der Unterkonstruktion liegt bei 40 - 50 cm. Daher teilen Sie die Länge von 400 cm durch 50 cm und erhalten 8 Stück. Hier rechnen wir 1 Stück hinzu, da das Endstück in der Berechnung nicht berücksichtigt wurde. Sie bestellen nun 9 Stück Unterkonstruktion á 300 cm.

Pro m² benötigen Sie ca. 45 Schrauben oder 22 Clips (je nach Befestigungsart). Daher multiplizieren Sie die Schrauben mal die m².

Ihre Bestellung würde nun wie folgt aussehen:

112 lfm  (28 Stück á 400 cm) Terrassendiele Thermo Esche

27 lfm (9 Stück á 300 cm) Unterkonstruktion Thermo Kiefer

Und schon sind Sie fertig und haben Ihren eigenen Terrassenbedarf berechnet.

 

Montageanleitung:

 

beginn_montage Vor der Verlegung einer Terrasse sollten Sie einen festen und tragfähigen Untergrund erstellen. Wir empfehlen hierzu ein Beton- oder Kiesfundament (zur Stabilisierung hierbei bitte Waschbetonplatten auslegen). Als nächstes legen Sie die Unterkonstruktion in einem max. Abstand von 40 cm aus.
zweiter_schrtt_montage Mit Hilfe von Edelstahlschrauben (dringend empfohlen bei Harthölzern) schrauben Sie die Terrassendielen auf die Unterkonstruktion.
3Bild_montage

Zum Abschluss können Sie zusätzliche Terrassendielen für eine Umrandung der Terrasse nutzen, um einen schönen Abschluss zu erhalten.

Weitere Informationen zur Verlegung und Pflege finden Sie hier:

OSMO Verlegeanleitung Systemdiele

OSMO Pflegeanleitung für Terrassendielen