Was sollten Sie bei einer Montageleistung ohne Unterkonstruktion vorbereiten?

Ihr Montageservice

Ihre Unterkonstruktion liegt bereits, sodass Sie nur den Belag austauschen möchten? Sie haben sich für ein anderes Unterkonstruktionsmaterial entschieden? 

Das ist kein Problem, trotzdem können Sie unseren Montageservice buchen und unser geschultes Profi-Montageteam montiert Ihnen gerne den Deckbelag und falls gewünscht auch die Randdielen / Abschlussleisten. 

Bevor wir jedoch eine fachgerechte Montage vornehmen können, sollten Sie Folgendes vorbereiten:

  • Die zu montierende Fläche muss für unser Montageteam problemlos zugänglich sein. 
  • Die Unterkonstruktion sollte nach den Herstellerangaben verlegt sein, hier sind Abstände zwischen der Unterkonstruktion wie auch zu umliegenden Bauteilen zu beachten. 
  • Das von Ihnen verwendete Material sollte tragfähig und ohne Mängel sein. 
  • Wenn Sie als Unterkonstruktion Alu-Träger vorgesehen haben, geben Sie uns bitte eine Info an hotline@koempf24.de - für die Montage auf Alu-Trägern benötigt unser Montageteam spezielle Schrauben. 
  • Bitte halten Sie das Gefälle ein, das wir in unseren Detailbeschreibungen vorgeben.

Sollten Sie diese Punkte vorbereitet haben, steht einer fachgerechten Montage durch unsere Montage-Profis nichts mehr im Wege.

So schön kann auch Ihre neue Terrasse mit unserer Profimontage aussehen

Osmo Thermo Kiefer glatt

Osmo Thermo Kiefer glatt

UPM ProFi Deck Steingrau

UPM ProFi Deck Steingrau

UPM ProFi Deck Steingrau

UPM ProFi Deck Steingrau

FIBERON WPC Horizon IPE

FIBERON WPC Horizon IPE

Abstände der Unterkonstruktion und Gefälle

Bei WPC Terrassen (Massiv-/ Vollprofil)

Bei WPC-Terrassendielen wird die Unterkonstruktion in einem Abstand von 40 cm gelegt. Die 40 cm werden von Mitte - Mitte der Unterkonstruktion gemessen. Der Vorteil einer WPC-Terrasse als Massiv-/ Vollprofil ist, dass Sie hier kein Gefälle berücksichtigen müssen. Diese kann ohne Bedenken mit 0% Gefälle verlegt werden.

Eine WPC-Terrasse kann jedoch nicht auf freitragenden Konstruktionen verlegt werden. Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Bei WPC Terrassen (Hohlkammerprofil)

Bei WPC-Terrassendielen wird die Unterkonstruktion in einem Abstand von 40 cm gelegt. Die 40 cm werden von Mitte - Mitte der Unterkonstruktion gemessen.

Bei einem Hohlkammerprofil sollten Sie ein Gefälle von 2% einplanen. Somit gewährleisten Sie, dass Wasser und Feuchtigkeit nicht auf der Fläche stehen bleibt.

Eine WPC-Terrasse kann jedoch nicht auf freitragenden Konstruktionen verlegt werden. Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. 

Bei Holzterrassen ab 20 mm Stärke

Wenn Sie sich für eine Holzterrasse entschieden haben, legen Sie bitte die Unterkonstruktion in einem Abstand von 50 cm. Die 50 cm werden von Mitte - Mitte der Unterkonstruktion gemessen. Bei Hartholzbelägen mit 25 mm können Sie auch einen Abstand von 60 cm verwenden. Das Gefälle liegt bei allen Holzterrassen bei 2%. Wir bitten dies zu berücksichtigen.

Weitere hilfreiche Tipps für Sie

Da Sie, sobald die Terrasse verlegt wurde, nicht an die Unterseite der Terrasse gelangen, empfehlen wir vorab ein Wurzelschutzflies zu verlegen. Dieses hält aufwachsendes Unkraut ab und schützt Ihre Terrasse. Sie müssen evtl. die Fläche leicht ausgleichen? Dann verwenden Sie einfach Gummigranulatpads (bei geringem Höhenunterschied). Mit Stellfüßen können Sie sogar bis zu 14 cm an Höhe ausgleichen oder die Terrasse erhöhen.

FIBERON Gummigranulat Pad 8 mm

FIBERON Gummigranulat Pad 3 mm

FIBERON PVC Bodenträger Verstellbereich von 40-140 mm

FIBERON Wurzelschutzvlies

Die Terrasse vorab von unten ölen. Bei Holzterrassen empfehlen wir, die Terrasse vorab zu ölen. Alle Öle finden Sie hier.

1. Der Untergrund sollte fest und eben ein. 

2. Der Untergrund, auf den montiert werden soll, kann entweder durch fest gerüttelten Kies oder Beton stabilisiert werden. 

3. Um die perfekte Luftzirkulation und Stabilität zu schaffen, empfehlen wir Waschbetonplatten oder Gummigranulat Pads. 

4. Die Unterkonstruktion wird lose auf die Waschbetonplatten oder Gummigranulat-Unterlagen gelegt. 

5. Montage durch unser Profi-Montageteam: Der Deckbelag wird in die entgegengesetzte Richtung der Unterkonstruktion verlegt.

Beispiel:

Beispiel
Beispiel2

Was ist in diesem Paket enthalten?

Montage der:

  • Terrassendielen auf die vorhandene Unterkonstruktion
  • Inkl. Befestigung sichtbar oder unsichtbar (je nach bestellter Ware)

Die Ware ist in diesem Angebot nicht enthalten, hier handelt es sich um eine Dienstleistung.

Das sollte vorhanden sein:

Doppelte Unterkonstruktion (nicht zwingend notwendig)

Was wird montiert?

Das erledigen wir für Sie:

Was sollte vorbereitet werden?

  • Der Untergrund sollte nach den Herstellerangaben vorbereitet werden. 
  • Bei Holz sollte hier ein Gefälle von ca. 2% auf 100 cm berücksichtigt werden. 
  • Bei WPC kann auch mit 0% Gefälle verlegt werden.
  • Die Baustelle muss frei zugänglich sein, es sollte genügend Platz zu der Hauswand und umliegenden Teilen bestehen.