Alle Ergebnisse im Bereich "CPLTüren"

Melaminimprägniertes Türblatt - authentisch, robust, pflegeleicht

Die Bezeichnung CPL steht für Continuous Pressure Laminate, sie gibt eigentlich schon Aufschluss über das Produktionsverfahren dieser Schichtstoffe. Mehrere, mit wärmehärtendem Melamin-Kunstharz imprägnierte Zellulosefaserbahnen (Papier) werden kontinuierliche miteinander verpresst. Auch die Deckschicht, das sogenannte Overlay, welches die Holzreproduktion oder das Uni-Dekor schützt, besteht aus einem Melaminharzfilm. Das Zusammenwirken von Wärme und Druck bewirkt ein Fließen und anschließendes Aushärten der Harze. Vom Aufbau her sind sie mit dem eines Laminatbodens oder einer Küchenarbeitsplatte zu vergleichen. Diese CPL-Oberflächen für Türelemente, die LEBO unter dem Namen Lebolit auf den Markt bringt, sind farbecht, d.h. sie dunkeln weder nach, noch verblasst der ursprüngliche Farbton. Sie sind für hohe Beanspruchung ausgelegt, sind stoßfester als andere Materialien und können ohne Probleme feucht abgewischt werden, ideal beispielsweise für Familien mit kleineren Kindern oder Haustieren. Sie haben die Wahl zwischen zahlreichen Holzdekoren von Esche Weiß bis Eiche Anthrazit oder verschiedenen Farben. Die Verfahren zur Herstellung der Dekorpapiere wurden mittlerweile so perfektioniert, dass die Nachbildung selbst von einem Fachmann nur schwer von einer echten Furnieroberfläche zu unterscheiden ist.


1 - 44 von 88