Die Innentüre- Das Designelement mit Funktion

Mit einer Türe öffnen oder schließen wir einen Raum. Wir geben unbewusst oder auch bewusst das Signal: "Komm einfach herein" oder "Bitte stör mich nicht". Eine Innentüre hat nich nur den Funktionalen Aspekt, Räume von einander abzugrenzen und für Privatsphäre zu sorgen, sondern sie sollte auch mit den umliegenden Elementen Harmonieren. Aber bis Sie Ihre Türe selbst bestellen und einbauen können, sollten Sie doch einiges beachten. Hier finden Sie nützliche Themen, die Ihnen eine reibungslose Bestellung und einen eigeneinbau ermöglichen. 

Von A-Z finden Sie hier alles was Sie über die Innentüre wissen sollten. Welches Schloss schützt Sie und erfüllt Ihre Anforderungen? Welche DIN Norm sollten Sie sich merken? Und weitere Fachbegriffe, die Licht ins dunkle bringen finden Sie hier.
Damit Ihre Türe passt ist das Aufmaß das A und O. Hierzu ist es am einfachsten, wenn Sie sich die Maße der verschiedenen Wandöffnungen notieren und dann in der Maßtabelle prüfen welche Türblattgröße Sie benötigen. All das finden Sie hier in unserem Bericht und zudem nützliche Tipps zum Aufmaß.
Immer diese Fachbegriffe und Abkürzung, welche überhaupt nicht aussagekräftig sind. Was ist denn nun ein HPL oder CPL und welchen Schichtstoff benötigt Ihre Türe? Hier finden Sie die Antwort.
Die Unterschiede sind klein aber bedeutend. Eine Röhrenspankerntüre ist im Gegensatz zu einer Röhrenspanstreifentüre schwerer, stabiler und auch schalldämmender. Aber was ist denn der kleine Unterschied dieser beiden Türen?
mein_wohndesign24_de_LOGO
Unsere Seite verwendet Cookies für Analysezwecke. Wir nutzen diese Daten, um Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis und mehr Funktionen zu bieten.